Hochzeitsfotograf - Ablauf von A-Z
18
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive

ABLAUF FOTOGRAFENSUCHE

von der Fotografensuche bis zum endgültigen Ergebnis

Einige Monate davor: Man informiert sich meist im internet und lernt Begriffe wie Hochzeitsreportage, Hochzeitsportrait, Tagesbegleitung, Fotobooth kennen und zu unterscheiden. Man hat einige Fotografenseiten im internet gesehen und entwickelt eine Vorstellung was genau man will, was für ein Budget benötigt wird und wer für den Job in Frage kommt. Jetzt ist es Zeit für ein Telefonat mit den Wunschkandidaten. Erste Unklarheiten werden ausgeräumt und dann vereinbart man einen Gesprächstermin im Studio. Dabei lernt man sich näher kennen, Sie sehen Bilder und Alben im Original und können so besser eine Entscheidung finden. Jetzt ist die Zeit die Dinge im Details zu besprechen.

 

Wie genau ist der Tagesablauf? Gibt es genügend Zeitpuffer?

 

Welcher Stil liegt Ihnen am ehesten? Lebendige Reportage? Klassisch? Modern? romantisch? crazy?

 

Wann ist am besten Zeit für die Portrait-Session? Vor der Trauung? Zwischen Empfang und Abendempfang? Am Tag danach?

 

Ist genügend Zeit, um Ihre Vorstellung am Tag der Hochzeit umzusetzen? Brauchen wir besondere Utensilien?

 

Welche Arten von Gruppenfotos? In besonderer Formation? Alle Herren mit der Braut? Alle Paare? Alle Singles?

 

Photo-Booth (mobiles Mini-Studio mit Selbstauslöser) an der abendlichen Location für Fotos Ihrer Gäste?

 

Welche highlights gibt es?

 

Was wollen Sie am Ende in Händen halten? Album? Buch? Daten? storyboard? Danke-Karten?

 

Einige Paare handeln entschlossen, einige nehmen sich Bedenkzeit. Besiegelt wird eine Vereinbarung auf jeden Fall mit einem Vertrag, der alle relevanten Details beschreibt und allen Beteiligten Sicherheit gibt. Das schützt vor Mißvertständnissen und der dann folgenden möglichen Unstimmigkeiten. Bei Vertragsabschluß wird eine Anzahlung in Höhe von 10% fällig. ca. 2 Wochen davor: Man telefoniert noch einmal, um alle Termine zu checken und eventuelle Änderungen zu besprechen. Bei umfassenderen Tagesbegleitungen trifft man sich am besten noch einmal.

Der große Tag: Alle sind freudig aufgeregt – Auch ich. Sie ist da. Die Zeit der großen Gesten und kleinen Katastrophen, der großen emotionalen Augenblicke und natürlich all der lieben Menschen, die Zeuge sein dürfen am wichtigsten Tag Ihres neuen gemeinsamen Lebens! Wir haben alles vorher besprochen und sind gut gerüstet, sodaß Sie Kopf und Herz frei haben, um Ihre Gäste und Ihren Tag in vollen Zügen zu geniessen. An dieser Stelle will ich eine Brautmutter zitieren, die mich absolut verblüfft und genauso entspannt gemacht hat: „Eine Hochzeit ist der Tag an dem alles schief gehen darf und trotzdem wird es der schönste Tag im Leben des Brautpaares sein“. ca. zwei Wochen später: Wir benötigen ca. 2 Wochen, um Ihe Bilder zur Ansicht vorzubereiten. Die Aufnahmen sind mit viel Aufwand Bild für Bild sortiert, nach Qualität und Gehalt bewertet, doppelt gesichert und im raw-Konverter basiskorrigiert. Je nach Wahl des Albums/Buchs oder Datenpaketes suchen Sie Ihre Aufnahmen aus, die dann feinretuschiert werden. Der Arbeitspreis wird dann in bar oder per ec-Karte fällig. Nach Ihrer Bildauswahl: Sofern Sie eine Album, Buch, ein storyboard und/der eine Danke-Karte gewählt haben wird das jetzt gestaltet. Vor der Produktion erhalten Sie als .pdf ein Exemplar, das Sie zur Fertigung freigeben müssen. Je nach Produkt dauert das 1 bis 6 Wochen. Bei Abholung wird der Restbetrag fällig, der in Bar oder per ec-Karte beglichen werden kann.